PDB(4) (Pilot Datenbank) Dateiformat

ÜBERSICHT


#define dmDBNameLength 32/* 31 chars + 1 null terminator */
struct pdb_header { /* 78 bytes total */
char name[ dmDBNameLength ];
Word attributes;
Word version;
DWord create_time;
DWord modify_time;
DWord backup_time;
DWord modificationNumber;
DWord appInfoID;
DWord sortInfoID;
char type[4];
char creator[4];
DWord id_seed;
DWord nextRecordList;
Word numRecords;
};
struct pdb_rec_header { /* 8 bytes total */
DWord offset;
struct {
int delete : 1;
int dirty : 1;
int busy : 1;
int secret : 1;
int category : 4;
} attributes;
char uniqueID[3];
}

BESCHREIBUNG

Das PDB (Pilot Datenbank)-Dateiformat wird von allen Modellen des Palm Pilot und IBM Workpad benutzt. Das Format besteht aus einem Kopf (Header), gefolgt von einem Satz an Block-Headern und den Blöcken selbst.

Wortgröße

In der ÜBERSICHT oben, werden die Typen ``Byte,'' ``Word,'' und ``DWord'' in den Pilot-Headern verwendet. Der Typ ``Byte'' ist 8 Bit lang; ``Word'' ist 16 Bit lang; ``DWord'' ist 32 Bit lang. Die letzten beiden sind im Big-Endian-Format.

BESONDERHEITEN

1.
Die C-Strukturen in der ÜBERSICHT oben sind nur informativ und werden höchstwahrscheinlich nicht mit aktuellem C-Code funktionieren.
2.
Das hier vorgestellte PDB-Dateiformat ist nicht das offizielle, es stammt aus der Zeit, als es noch geheim war und ist möglicherweise überholt. Der offizielle Standard ist auf der Webseite von Palm verfügbar. (SIEHE AUCH)

AUTOR

Paul J. Lucas <pauljlucas@mac.com>
Aktualisiert und übersetzt von Erik Schanze <eriks@debian.org>