vm86old(2) Übergang in den virtuellen 8086-Modus

Other Alias

vm86

ÜBERSICHT

#include <sys/vm86.h>

int vm86old(struct vm86_struct *info);

int vm86(unsigned long fn, struct vm86plus_struct *v86);

BESCHREIBUNG

Der Systemaufruf vm86() wurde mit Linux 0.97p2 eingeführt. Unter Linux 2.1.15 und 2.0.28 wurde er in vm86old() umbenannt und ein neuer vm86() eingeführt. Die Definition von struct vm86_struct wurde in den Versionen 1.1.8 und 1.1.9 verändert.

Diese Aufrufe veranlassen den Prozess, in den VM86-Modus (virtual-8086 in der Intel-Literatur) überzugehen. Sie werden von dosemu verwendet.

Der VM86-Modus ist eine Emulation des Real-Modus innerhalb eines Protected-Mode-Prozesses.

RÜCKGABEWERT

Bei Erfolg wird Null zurückgegeben. Bei einem Fehler wird -1 zurückgegeben und errno entsprechend gesetzt.

FEHLER

EFAULT
Dieser Rückgabewert ist i386-spezifisch und zeigt ein Problem beim Datenzugriff auf Anwendungsebene.
ENOSYS
Dieser Rückgabewert zeigt an, das der Systemaufruf auf der verwendeten Architektur nicht implementiert ist.
EPERM
Es ist ein gespeicherter Kernel-Stack vorhanden. (Dies ist ein Sicherheitstest des Kernels; der gespeicherte Stack sollte nur im Vm86-Modus selbst vorhanden sein.)

KONFORM ZU

Dieser Aufruf ist spezifisch für Linux auf 32-Bit-Intel-Prozessoren und sollte nicht in Programmen verwendet werden, die portierbar sein sollen.

KOLOPHON

Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 4.06 des Projekts Linux-man-pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Ralf Demmer <rdemmer@rdemmer.de>, Martin Eberhard Schauer <Martin.E.Schauer@gmx.de> und Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.